Herzlich willkommen auf der Seite der

Weiterbildungen in Kinder- und Jugendpsychologie

 

Das BAG hat am 17.01.2022 das Gesuch um Akkreditierung der postgradualen Weiterbildung zur Erlangung des Titels „Eidgenössisch anerkannte/r Kinder- und Jugendpsycholog/in“ (EA KJP) verfügt. Der Akkreditierungsentscheid basiert auf den Empfehlungen der Expertenkommission, dem Akkreditierungsantrag der Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung AAQ sowie der Stellungnahme der Psychologieberufekommission PsyKo. Der EA KJP wurde als schweizweit erste Weiterbildung im Fachbereich Kinder- und Jugendpsychologie in das Psychologieberuferegister aufgenommen. Damit ist der Akkreditierungsprozess der Weiterbildungen in Kinder- und Jugendpsychologie der Universität Basel erfolgreich abgeschlossen.

 

Sind sie interessiert, Ihr Wissen und Können in Kinder- und Jugendpsychologie zu vertiefen und auf den neuesten Stand zu bringen? Oder einen Weiterbildungstitel  zu erwerben?  Gestalten Sie Ihre Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen: vom Einzelkurs über das Certificate of Advanced Studies (CAS KJP), Diploma of Advanced Studies (DAS KJP) und Eidgenössisch anerkannte/r Kinder- undJugendpsycholog/in (EA KJP)1 bis zum Master of Advanced Studies in Kinder- und Jugendpsychologie (MAS KJP)1. Unsere Kurse unterstützen Sie als psychologisch und/oder pädagogisch Tätige darin, den wachsenden Anforderungen in der Arbeit mit Kinder und/oder Jugendlichen gerecht zu werden. Dies gelingt durch eine Kombination aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse und jahrzehntelanger praktischer Erfahrung der Dozierenden. 
1Die Leistungen des EA KJP und MAS KJP sind für den FSP Fachtitel in Kinder- und Jugendpsychologie anrechenbar.


Die berufsbegleitenden postgradualen Weiterbildungen in Kinder- und Jugendpsychologie (WB KJP) richten sich nach dem Weiterbildungsreglement der Universität Basel und den Weiterbildungszielen gemäss Art. 5 des Psychologieberufegesetz (PsyG).

Die modulare Weiterbildung in Kinder- und Jugendpsychologie bietet:

  • Ein Jahrzehnt erfolgreiche postgraduale Weiterbildung: Das system- und ressourcenorientierte Curriculum wird laufend an aktuelle Entwicklungen und Studierendenbedürfnisse angepasst.
  • Eine Weiterbildung am Puls der angewandten Psychologie in der Abteilung für Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie Basel, die auch Träger des Doktoratprogramms für Schulpsychologie (SEED) ist.
  • Ausgewiesene Expertinnen und Experten aus der ganzen Schweiz als Dozierende und als Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats.
  • Individuell zugeschnittene Weiterbildung und Vertiefung von Interessen möglich
  • Eine interdisziplinäre Weiterbildungsgruppe, die anregt, motiviert und unterstützt
  • Grosse Flexibilität: Sie planen individuell Ihre Weiterbildung vom einzelnen Kurstag bis zum international anerkannten Master of Advanced Studies in Kinder- und Jugendpsychologie (MAS KJP ersetzt den früheren MAS DDPC), der die Voraussetzung zur Beantragung des Fachtitels Fachpsychologe/in für Kinder- und Jugendpsychologie FSP erfüllt.

 

Ziele sind, dass Sie in Ihrem komplexen beruflichen Umfeld Ihre Funktion als Kinder- und Jugendpsychologen/innen selbstreflektiert, engagiert und kompetent wahrnehmen können. Lernziele sind u.a.

  • das aktuellste wissenschaftlich überprüfte Wissen im Bereich Kinder- und Jugendpsychologie zu erwerben
  • die erworbenen Erkenntnisse und Methoden selbstreflektiert und verantwortungsvoll in die Praxis zu übertragen und einzusetzen
  • komplexe Situationen und Systeme angemessen analysieren und beurteilen können
  • eine beraterische Beziehung kompetent und professionell aufbauen zu können
  • die eigene professionelle Identität reflektiert bzw. entwickelt zu haben, um kritische Situationen meistern zu können

 

„Der MAS hat mir geholfen, fundierter in die Berufswelt als Schulpsychologin einzusteigen. Ich habe als Berufseinsteigerin wertvolle Tipps und vertieftes Wissen erhalten. Zudem habe ich viele Berufskolleginnen getroffen und mich in der Psychologie-Welt etwas vernetzen können.“

Claudia Brenner
Schulpsychologin am Amt für Volksschule im Kanton Thurgau