Rechenschwäche: Diagnostik und Förderung

Lis Reusser, M.Sc.
Sonderpädagogin und Psychologin, Dozentin am Institut für Heilpädagogik und am Institut für Weiterbildung der PHBern

Der Kurs vermittelt Einblick in mögliche Ursachen und typische Merkmale von Rechenschwäche. Unterschiedliche Diagnosekriterien und Definitionen werden diskutiert und kritisch beleuchtet. Es werden verschiedene Tests und Erfassungsinstrumente vorgestellt, und es wird gezeigt, wie anhand von ausgewählten Kriterien Testinstrumente beurteilt werden können. Anhand von Fallbeispielen diskutieren die Teilnehmenden Testinterpretationen und Empfehlungen zur Förderung. Dabei wird aufgezeigt, worauf es bei einer spezifischen Förderung zu achten gilt und welche Zugänge aktuell am Erfolg versprechendsten sind.