Qualitätssicherung und Evaluation

Seit Beginn der postgradualen Weiterbildung in Kinder- und Jugendpsychologie der Universität Basel in 2007 werden alle Kurstage systematisch evaluiert. Am Ende eines Kurses beantworten sowohl die Kursteilnehmenden als auch die Kursleitenden einen standardisierten Online-Fragebogen zum Kurstag. Die Fragebögen wurden so konzipiert, dass es jeweils eine Version für den Online- und eine Version für den Präsenzmodus gibt. Somit wird die Sicherung und Entwicklung der Qualität beider Veranstaltungsmodi gewährleistet.

Die Auswertung der Rückmeldungen der Kursteilnehmenden sowie die individuelle Rückmeldung an die Dozierenden erfolgt zeitnah (ca. 1-2 Wochen nach dem Kurstag). Die Gesamtauswertung aller Kurstage pro Semester erfolgt zweimal jährlich. Somit werden die Wünsche und die Rückmeldungen der Kursteilnehmenden und die der Dozierenden systematisch in die Weiterentwicklung der Weiterbildungen einbezogen.

Ab Herbstsemester 2022 werden auch alle ehemaligen Absolvent*innen in den retrospektiven Gesamtevaluationsprozess einbezogen und systematisch befragt.