Informationen


Kurse

Die kontinuierliche Evaluation des Curriculums gewährleistet den Einbezug aktueller kinder- und jugendpsychologischer Themen in das Kursangebot und ermöglicht den Studierenden, auf die neuen Brennpunkte und Fragestellungen kompetent im Praxisfeld vorbereitet zu sein.

Kursprogramm für die modular aufgebauten Weiterbildungen in KJP
Themenliste (Einteilung der Kurse in Bereiche)

Die Ziele und Schwerpunkte des Curriculums werden kontinuierlich überprüft und publiziert und stimmen mit den Weiterbildungszielen des PsyG überein.

Die Studierenden erwerben individuums- und systembezogenes Wissen und Kompetenzen in folgenden Bereichen:

    • Kompetenzaufbau für die individuums- und systembezogene Abklärung, Beratung und Intervention im Bereich Entwicklung, Schule und Erziehung (PsyG Kap.3, Art.5,2b, 2e, 2h)
    • Verständnis für institutionelle Vernetzung (PsyG Kap.3, Art.5b, 2d,2g)
    • Verständnis der Zusammenhänge zwischen individuellen, sozialen und institutionellen Abläufen (PsyG Kap.3, Art.5b,2d, 2f)
    • Kompetenzaufbau für die interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Durchführung von Abklärungen, Beratungen und Interventionen (PsyG Kap.3, Art.5, 2c)
    • Kompetenzaufbau für die systemische Arbeit in Organisationen und Institutionen der psychosozialen Versorgung (PsyG Kap.3, Art.5, 2d,..
    • Kompetenzaufbau hinsichtlich rechtlicher und ethischer Aspekte in der praktischen Tätigkeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. (PsyG Kap.3, Art.5, 2d, 2f)

 


Evaluationen WB KJP


Formulare MAS KJP


Formulare CAS KJP

Die Anzahl der Pflicht- und Wahlkurse in jedem Bereich unterscheiden sich je nach Schwerpunktsetzung des CAS KJP. Die Zuordnung der Pflicht- und Wahlkurstage in Bereiche werden aus der Themenliste entnommen.


Merkblätter und Leitfaden